Komödie

Nebenwege - Pilgern auf bayrisch

Richard Beller hat harte Jahre hinter sich, in denen er sich von seiner Frau getrennt hat und die durch viel Arbeit im Architekturbüro geprägt waren. So ist es auch zu einem schlechten Verhältnis zu seiner Tochter Marie gekommen, die ihm die Schuld an der Trennung der Eltern gibt. Als wäre das alles nicht genug, verschwindet auf einmal seine Mutter Hilde, die erste Anzeichen von Alzheimer zeigt. Sie hat sich allein auf eine Pilgerreise gemacht.